INTERNATIONAL UNTERWEGS AUF SOCIAL MEDIA?

Dezember 9th, 2019 by Christian Faust - Posted in Deutsch

Keine Frage.

Natürlich postest und bloggst Du für Dein Unternehmen auf den zweckmäßigen Social Media-Kanälen. Weil Du weißt, dass Du kostengünstig viele Interessenten erreichen kannst.

Selbstverständlich achtest Du darauf, dass Du keinen Unsinn schreibst und dass Dein Post ausgefeilt ist – in Deiner Muttersprache.

Was ist nun, wenn Du global tätig bist und Deine Kunden international ansprechen möchtest? Vermutlich wirst Du die Posts für Sprachen, die Du nicht beherrschst, einem Übersetzer geben. Aber was ist zum Beispiel mit Englisch, Französisch, Italienisch? Da hast Du intern doch sicher jemanden, der eine der Sprachen beherrscht.

Bist Du sicher?

Glaube mir: Ich erlebe (und lese) täglich haarsträubende Posts von renommierten Unternehmen! Weil die Kollegin lange im Ausland war oder weil der Kollege die Fachterminologie kennt… wird das intern gemacht: Das geht einfacher und Dein Unternehmen spart 37,50€.

Warum machst Du digitales Marketing?

Setzen wir voraus, dass Du die sozialen Medien nicht bespielst, weil Du nichts Besseres zu tun hast. Du verfolgst vermutlich den Zweck, das Image Deines Unternehmens im besten Licht darzustellen, Deine Marke online zu präsentieren, Deine Produkt- und Markenbekanntheit zu steigern, den Umsatz zu fördern, usw.

Kleines Geld gespart, großen Schaden angerichtet

Vielleicht hast Du Glück, und niemand liest Deine fehlerhaften Posts. Es kann aber auch gut sein, dass tausende Leute den Text lesen und feststellen, dass er Fehler enthält, sprachlich ungelenk ist oder einfach irrelevant, weil die kulturellen Codes missachtet wurden. Der Worst Case tritt dann ein, wenn sich der Leser nicht respektiert, sogar beleidigt oder diskriminiert fühlt.

Vorteile im digitalen Marketing international nutzen

Über die Vorteile des digitalen Marketings im internationalen Geschäft brauche ich Dir nichts zu erzählen. Du kennst die Vorteile. Vor allem ist die meiste Arbeit bereits getan, wenn die deutsche Version des Blog-Artikels oder der Produktbeschreibung mit den Posts und Ads für die verschiedenen sozialen Kanäle steht. Nur noch übersetzen…

Intelligent und effizient umsetzen

Es geht also um die Lokalisierung: Ganz gleich, ob Webseiten, Unternehmensblog, E-Shop, Twitter, LinkedIn, Facebook, Youtube, … Was Du brauchst, ist ein maßgeschneiderter Workflow, der genau Deinen Erfordernissen entspricht und den Du mit einem Klick starten kannst, um Deine Posts übersetzen oder nachlesen zu lassen (falls Deine Fachkollegen die Übersetzungen selbst vorbereiten).

Niedrige Kosten, effizienter Ablauf, großer Erfolg

Stell Dir also einen Ablauf vor, der Dir keine Arbeit macht, der die werbesprachliche Qualität garantiert und der die Ziele sichert, die Du international im digitalen Marketing verfolgst.

Aktualität, Konsistenz, Zielgruppenansprache

Damit Deine Posts aktuell sind, darf natürlich keine Zeit vertrödelt werden. Da muss die Lokalisierung schnell erfolgen und unter Berücksichtigung Deiner Terminologie, Corporate Identity, Marketingstrategie usw. Und eventuell möchten Deine Auslandsniederlassungen und die verantwortlichen In-Country-Manager ein Wort mitreden?

Verdammt viele Anforderungen!

Selbstverständlich haben wir eine Lösung. Sonst würde es keinen Sinn machen, dass ich Dir das hier alles lang und breit erzähle.

Interessiert? Dann sollten wir uns unterhalten. Kontaktiere uns einfach!

« »